Wie wechselt man Autoreifen?

Der wichtigste Grund, warum Menschen ihr Auto regelmäßig benutzen, ist, von A nach B zu kommen, und in vielen Fällen werden Sie sehen, dass man die Autoreifen bei der ersten Gelegenheit wechselt. Wenn Sie Ihr Auto jedoch schon seit mehreren Jahren benutzen, wissen Sie wahrscheinlich schon, dass es nicht nur für den Rest Ihres Lebens funktioniert. Manchmal müssen Sie einen neuen Reifensatz montieren lassen. Fahrzeugschäden sind heutzutage ein großes Problem. Jeder, der schon einmal auf einer Landstraße gefahren ist, weiß, wie oft Ihre Reifen durch Schlaglöcher und Ähnliches beschädigt werden. Wenn Sie einen leichten Schaden an Ihrem Reifen sehen, können Sie auch einen Ersatz in Betracht ziehen, aber es gibt noch andere Dinge, die Sie sich ansehen sollten, bevor Sie sich an die Arbeit machen.

Im Allgemeinen möchten Sie beim Wechsel der Autoreifen vermeiden, dass eine Kupplung an Ihrem Fahrzeug montiert wird. Es gibt nichts Schlimmeres, als in eine Einfahrt oder auf eine nasse Straße zu fahren, nur um festzustellen, dass Sie den Kupplungsgang an Ort und Stelle gelassen haben! Erhöhen Sie die Geschwindigkeit des Fahrzeugs so weit wie möglich und fahren Sie weg, bis Sie sicher anhalten können. Wenn Ihr Auto eine angemessene Geschwindigkeit erreicht hat, lassen Sie die Kupplung vorsichtig los. Vergewissern Sie sich, dass die Kupplung ganz oben ist, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Bevor Sie anfangen, die Kupplung zu betätigen, schauen Sie unbedingt auf das Manometer und vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen Druck für Ihr Fahrzeug haben.

Ihr Manometer ist ein Metallkasten, der am Ende eine Nadel hat

pixel2013 / Pixabay

Normalerweise werden Sie auf die Nadel schauen, wenn Sie die Kupplung betätigen. Der Luftdruck beim Fahren des Fahrzeugs wird sich von dem Druck unterscheiden, den Sie beim Wechseln der Reifen fühlen. Wenn der Luftdruck sehr niedrig ist, werden Sie eine sehr schnelle Veränderung der Geschwindigkeit und des Impulses des Fahrzeugs feststellen, wenn es den Berg hinunterfährt. Wenn Sie versuchen, den Reifen zu wechseln, gehen die Bremsen vor dem Reifen ein. Wenn Sie also das Glück haben, einen niedrigen Luftdruck zu finden, versuchen Sie es nicht – es sei denn, Sie wollen, dass Ihr Auto wie ein Zug fährt!

Wenn Sie einen funktionierenden Luftdruckmesser finden, können Sie diesen verwenden, um sich bei der Montage Ihrer Reifen zu orientieren. Messen Sie zunächst den Innendurchmesser der Räder. Als nächstes finden Sie den Radumfang und multiplizieren die beiden Werte miteinander. Jetzt, da Sie wissen, wie man Autoreifen montiert, gehen Sie kein Risiko mit Ihrem Auto ein! Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand und folgen Sie den Anweisungen, die mit Ihrem Fahrzeug geliefert wurden!