Die eigene Firmenchronik

Nietjuh / Pixabay

Verwandeln Sie mit der Hilfe eines Ghostwriters Ihre Firmenchronik in ein Stück Geschichte

Von der Idee, über die spannenden ersten Monate nach der Gründung, bis zu den ersten Jubiläen erlebt beinahe jede Firma im Laufe der Jahre sowohl Höhen als auch Tiefen. Diese spiegeln nur in den seltensten Fällen wirklich nur die wirtschaftliche Seite eines Unternehmens wider, sondern sind auch sehr eng mit der Geschichte der dort arbeitenden Menschen verbunden. Genau aus diesem Grund fasziniert viele Leser die Chronik von Firmen, Verbänden oder gemeinnützigen Vereinen. Die Geschichte der Brüder Dassler, von denen ein Bruder die Marke Adidas und der andere den Sporthersteller Puma gründete, ist nur ein Beispiel der jüngeren Geschichte, welches beweist, dass diese Chroniken auch das Fernsehpublikum vor den Bildschirmen bannen. Wer im Finden von Formulierungen eher wenig geübt ist, kann das Schreiben einer Chronik auch einem Ghostwriter überlassen. In einer Ghostwriter Agentur arbeiten meist viele engagierte Autoren daran Geschichte in Worten lebendig werden zu lassen. Der Bezug zur eigenen Vergangenheit geht somit nicht verloren und hilft auch den zukünftigen Generationen weiter auf dieser Erfolgsgeschichte aufzubauen.

Chroniken sind auch für einen Generationenwechsel ein schönes Präsent

In einem Familienunternehmen steht nach einigen Jahrzehnten der nächste Generationenwechsel auf dem Programm. Zu diesem wichtigen Tag, der sich oft über Jahren angekündigt hat, geht auch ein weiteres Kapitel der Unternehmensgeschichte zu Ende. Was liegt also näher als den Eltern oder Großeltern, die sich nach Jahren des beruflichen Engagements aus der Firmenleitung zurückziehen, mit einer Chronik zu gedenken. Ghostwriter schreiben nach Ihren Vorgaben, die bis zu diesem Tag erfolgten Abschnitte der eigenen Geschichte. Dies ist neben Familienbetrieben auch die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder oder andere Organisationen ein schönes Dankeschön für ausscheidende Angestellte. Die Texte lassen sich leicht in Form eines Buches oder E-Book gestalten, damit die vergangene Zeit durch das Blättern schnell wieder in Erinnerung gerufen wird.

Viele Bewerber nutzen die Firmengeschichte bewusst um sich zu informieren

Der Fachkräftemangel macht immer mehr Unternehmen schwer zu schaffen. Anreize wie Dienstwagen oder Wohnungen sind nur zwei der Anreize, die sich Unternehmer einfallen lassen, um offene Stellen zu besetzen. Da sich viele Bewerber mittlerweile online über einen zukünftigen Arbeitgeber informieren, spielt auch die Chronik für die Entscheidung eine Bewerbung zu verschicken eine wichtige Rolle. Findet sich hier nur gähnende Leere oder wenige kurze Sätze, kann dies einen negativen Eindruck erwecken. Lassen Sie sich daher gerne telefonisch, zu allen kreativen Wegen mit Ihrer Chronik beim Leser einen nachhaltig guten Eindruck zu erwecken, beraten.